22.+23. April 2022

Architekturzentrum Wien, MQ

Museumsplatz 1, 1070 Wien

Krbíky

EIN MYTHOLOGISCHES SPIEL IN ULTRAMARIN ​

 

Interaktive Performance mit Lenka Kerdová & Eliška Perglerová

Fr, 22.4. um 17h00 & 18h00 (dt.)

Sa, 23.4. um 13:00 & 14h00 & 15:00 & 16h00 (eng./tsch.)

EINTRITT FREI MIT ANMELDUNG PER MAIL AN: office@viennameetsprague.com

 

max. 5 Personen pro Performance

Es gelten die aktuellen COVID-19 Bestimmungen für die Stadt Wien!

Lenka.JPG

Krbíky sind scheinende Kultobjekte mit magischen Kräften. Das Wort entstammt wahrscheinlich einem südmährischen Dialekt und bezeichnet den unvorhergesehenen Ausgang eines Ereignisses bzw. etwas Undefinierbares. Es ist ein Spiel mit mythischen Wurzeln, dessen Elemente sich aus uralten östlichen Kulturen (von den Beskiden bis nach Japan) ableiten. Die Performance ist eine Fortsetzung der künstlerischen Projekte Contemplative Rules (2017) und Just in Time (2018). Sie zelebriert die Ursprünge und die Weisheit des mythischen Stammes der Krpaks mit seinem Kult des Ultramarin. Ein Spiel um Zufall und Intuition, an den Grenzen von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit.

>>Zurück zum Programm