Czech
flair, style & history
in Vienna

Frgale.jpg
frgale_café.jpeg

Authentisch und traditionell aber gleichzeitig modern ist das Café von Daniel und Jaroslava Bilek. Um die leckeren Frgale, einen traditionellen Festtagskuchen aus Mähren, zu probieren lohnt sich der Ausflug nach Wien Hietzing. 

circle-cropped1-e1619132021125.png

Das Tschechische Zentrum in der Herrengasse (Wien Innere Stadt) ist mit seinen Ausstellungsräumen nicht nur wichtigster Treffpunkt für tschechische Kultur in Wien, in seinen Räumlichkeiten befindet sich auch eine Bibliothek. In den Regalen findet man Titeln aus den Bereichen Belletristik, Poesie, Kinderliteratur, Kunst und vieles mehr. Sowohl auf Tschechisch als auch in deutscher Übersetzung. Die Besucher*innen können sich direkt vor Ort in ihre Lektüre vertiefen oder die Bücher ausborgen.

Zur Bibliothek >>

Tschechisches Zentrum Wien [Převedený]-0
IMG_20210520_170844.jpg

Einen schönen Spaziergang zwischendurch kann  man in den Arkadenhof der Universität Wien unternehmen. Unter den vielen wichtigen Persönlichkeiten, die dort studiert haben, finden sich auch bedeutende tschechische Denker*innen. Wie zum Beispiel der Philosoph, Soziologe und erste Präsident der Tschechoslowakei Tomáš Garrigue Masaryk. Mittels QR-Code-Scan gelangt man zu weiterführenden Informationen über die Monumente. 

Artikel zu Tomáš Garrigue Masaryk